Pole Poetics

POLE DANCE & EMBODIMENT

 


          • “Spinning”: Drehen um die Stange als HEILSAME UND BELEBENDE KRAFT
          • “Arial Tricks”: FLOW-ERLEBEN und AUFMERKSAMKEITSFOKUSSIERUNG
          • “Floor Work”:„GROUNDING“ und Bewegungsfreiheit erfahren.

         

      • Die Ästhetik des Tanzes und die Kraft der eigenen Bewegungen schaffen eine poetische Körpersprache mit Emotion und Ausdruck:
        “by speaking through the poetic body ” (H. Cixous).

           
          • Das Pole Poetics Konzept vereint dabei Pole Dance mit Tantra Yoga und Achtsamkeitselementen, wodurch ein tieferes Erleben von sinnlicher Lebenskraft entsteht.
          •  

             

            • Pole Dance trägt auf vielfältige Weise dazu bei, sich im Tanz neu zu erfahren- der Körperintelligenz mehr zu vertrauen, den Ur-Puls der eigenen Bewegung aufzuspüren und Emotionen in ihrer Kraft zu verkörpern. Die bewusste Bewegungsführung des Pole Dance führt auf diesem Weg zu:

         

              • sinnlicher Selbsterfahrung
              • persönlicher Entfaltung
              • Verstärkung des Selbst-und Körperbewusstseins
              • positiven Selbstbeziehung
              • Einklang von Emotion und Körper
              • Stimmungsaufhellung und verbesserte Resilienz
              • Flexibilität und Kraft
              • Balance von positiver Spannung und Entspannung

         

        Das „Pole Poetics“ Konzept bietet für Frauen jeden Alters eine Möglichkeit in einem sicheren Rahmen Pole Tricks und Dance Movements auszuprobieren und zu trainieren. Als Ergänzung kann mit Pole Embodiment die Selbst-und Körperwahrnehmung verfeinert und gestärkt werden.